Corporate Design, Corporate Identity

Um sich und ihre Pro­duk­te von anderen Fir­men zu dif­feren­zieren und den Fir­men­charak­ter zu unter­stre­ichen bedi­enen sich Unternehmen des Konzepts des Cor­po­rate Design und Cor­po­rate Iden­ti­ty. Diese gibt dem Unternehmen eine Iden­tität welche es sowohl den Mitar­beit­ern als auch den Kun­den ermöglicht, sich mit dem Unternehmen zu iden­ti­fizieren.
Diese Iden­tität wird kom­mu­niziert durch ansprechen­des Cor­po­rate Design.

Fol­gende Grafiken ver­an­schaulichen ein­er­seits die hohe Rel­e­vanz sowie die pos­i­tiv­en Auswirkun­gen von Cor­po­rate Iden­ti­ty inner­halb des Unternehmens (Innen­wirkung), wie auch deren Wirk­weisen in Bezug auf den Kun­den (Aussen­wirkung).

 

Corporate-Identity-kmedia

Quelle: Wache/Brammer S. 109

Es ver­an­schaulicht den Zusam­men­hang von Iden­ti­fika­tion der Mitar­beit­er mit dem Unternehmen, welche sich hin­sichtlich Moti­va­tion, Leis­tung als auch Koop­er­a­tion pos­i­tiv auswirkt. Diese Fak­toren haben nun logis­cher­weise wiederum Ein­fluss auf die Kostensenkung und Leis­tungssteigerung eines Unternehmens.

Corporate-Design-Infografik

Quelle: Wache/Brammer S. 109

Durch ein pos­i­tives externes Erschei­n­ungs­bild, welch­es auf Cor­po­rate Design gestützt ist, schafft das Unternehmen Ver­trauen und Glaub­würdigkeit in der Öffentlichkeit und somit beim poten­tiellen Kun­den.

Zur Kom­mu­nika­tion der Unternehmen­si­d­en­tität bedi­ent sich Cor­po­rate Design mehrerer aufeinan­der abges­timmter Mit­tel:

  • Pro­duk­t­de­sign
  • Typogra­phie
  • Grafik
  • Logo

Beim Cor­po­rate Design und Cor­po­rate Iden­ti­ty lautet die Maxime „Form fol­gt Funk­tion“. Hier­bei wird sichergestellt, dass die Funk­tion des Pro­duk­ts keineswegs durch dessen Design beein­trächtigt wird. Durch­dachte, kreative und pro­fes­sionell erstellte Typogra­phie, Grafiken und Logos steigern durch ein ein­heitlich­es Erschei­n­ungs­bild den Wieder­erken­nungswert des Unternehmens, geben dem Pro­dukt erst seine nötige Iden­tität, somit seinen beson­deren Mark­twert und sprechen nach belieben ver­schiedene Ziel­grup­pen an. Sie find­en ihre Ver­wen­dung auf Brief­pa­pi­er, Fly­ern, Vis­itenkarten, Stem­peln, des Weit­eren auf Web­seit­en, Plakat­en, Schildern sowie allen weit­eren der Wer­bung zuge­ord­neten Bere­ichen.

2016-11-14T09:56:33+00:00